Cowl “You Spin Me Round” von Frau Feinmotorik

“You Spin Me Round” ist ein Cowl aus dem Buch “Bobbelicious stricken” von der lieben Frau Feinmotorik.

Zum Erscheinen ihres Buches gab es damals im Juli 2018 auch einen KAL, an dem ich teilgenommen habe und eben diesen Cowl gestrickt habe.

Die Wolle stammt von Bergere de France einem Französischen Garnhersteller, soweit ich das verstehe. Ich kann ja leider kein Französisch. Auf jedenfall hatte ich mir den wunderschönen Bobbel auf der Nadelwelt in Karlsruhe im Mai 2018 gegönnt. Er geht ja von Schwarz über Blau bis zu einem sehr hellen Blau, fast Weiß. Wer mich und meine Farbvorlieben kennt, der weiß ja, dass ich bei sowas nicht widerstehen kann. Und runtergesetzt war er ja dann auch noch.

Nadelwelt - Beute - Bobbel von Bergere de France

Nadelwelt – Beute – Bobbel von Bergere de France

Und so fing ich bei 30 Grad im Schatten an, ein Merinogarn zu verstricken. Mach ich auch nicht nochmal. Es ging zwar irgendwie, weil ich an den Händen nicht so sehr schwitze. Aber das warme Teil dann ständig auf dem Schoß zu haben, war bei den Temperaturen nicht gerade angenehm. Daher habe ich auch recht lange für so ein einfaches Muster gebraucht.

Doch schlußendlich wurde er dann im August fertig.

You Spin Me Round

You Spin Me Round

Und jetzt im Winter bin ich froh, ihn zu haben. Denn jetzt ist die Wärme, die er bringt, mehr als willkommen.

DiedreivomBlogCowl April 2018

Im April diesen Jahres fand der DiedreivomBlogKal von Frau Feinmotorik, Frau Jetztkochtsieauchnoch und Frau Feierabendfrickelei statt. Gestrickt werden sollte alles für den Hals. Dazu gab es auch eine Anleitung für den DiedreivomBlogCowl.

Die Anleitung besteht eigentlich aus drei Versionen. Einmal ein normaler Cowl, dann ein Cowl mit Zipfel und ein Loop, den man zweimal um den Hals schlingen kann. Ich habe mich für den normalen Cowl entschieden.

Strang

Als Wolle ist jedes Garn in Sockenwollstärke geeignet. Also habe ich in meinem Stash gewühlt und diesen Strang gefunden:

Strang für DiedreivomBlogCowl

Strang für DiedreivomBlogCowl

Dieser Strang ist von Dibadu. Keine Ahnung, wo ich diesen Strang ursprünglich mal her hatte. Ich weis nur, dass es ein Geschenk sein muss, da ich den schon länger in meinem Stash habe und noch zu einer Zeit, in der ich ausschließlich mit Industrie-Sockenwolle gestrickt habe, die ja in Knäuel und nicht in Strängen verkauft wird.

Gewickelt

Ich finde es bei Strängen ja immer sehr spannend, wie sie gewickelt und verstrickt aussehen. Bei der Industrie-Sockenwolle kann ich das mittlerweile ziemlich gut am Knäuel anschätzen. Bei Strängen schaffe ich das (noch) nicht.

Na, jedenfalls sah der Strang gewickelt so aus:

gewickelter Strang

gewickelter Strang

Fast scchon zu schade zum verstricken, oder? Würde sich doch auch gut als Deko im Regal machen, meint ihr nicht?

Gestrickt

Gestrickt habe ich den Cowl in Rekordzeit, wie ich finde. Am 1. April begonnen, war er am 7. April schon fertig. Gut, er besteht nur aus 100g Garn in Sockenwollstärke. Aber selbst für einfache Socken brauche ich sonst länger. Und hier musste ja noch ein wenig auf das Muster geachtet werden.

Aber das Muster ist wirklich sehr einfach und auch für Anfänger geeignet. Neben dem Hebemaschenmuster wird nur glatt rechts in Runden gestrickt. Sowas mag ich ja.

Und so sieht der fertige Cowl aus:

DiedreivomBlogCowl

DiedreivomBlogCowl

Ich finde den einfach toll. Und probe getragen habe ich ihn auch schon. Der ist echt super, weshalb ich den sicher nochmal stricken werde.