Scrappy-Socks die Zweiten

Nachdem ich die ersten Scrappy-Socks fertig hatte, musste ich sofort die nächsten anschlagen. Und auch die sind schon fertig, obwohl ich nur sehr wenig Zeit zum Stricken hatte, da ich letztes Wochenende arbeiten musste und das auch noch in der Nachtschicht. Aber die machen auch einfach süchtig. Man muss unbedingt weiterstricken und wenns nur 2 Runden sind.

Scrappy-Socks

Scrappy-Socks

Die Perfektionistin in mir ärgert sich, dass die Socken wieder nicht identisch sind. Dabei hab ich so sehr drauf geachtet. Aber das ist egal, ich finde die so toll, dass ich die trotzdem tragen werde.

Zu diesen Resten hab ich sogar noch Fotos der “normalen” Socken gefunden:

Scrappy-Socks Ausgangssocken 1

Scrappy-Socks Ausgangssocken 2
Wer hätte gedacht, dass aus diesen beiden Farbverläufen, so schöne Restesocken entstehen können?

2 Gedanken zu „Scrappy-Socks die Zweiten

  1. Ich finde sie sehr schön und die Idee mit der Resteverwertung ist super!
    Hast du die Fäden verknotet oder mit eingestrickt?
    Hast du vorher einen Plan gemacht,oder einfach drauf los gestrickt.?

    • Liebe Doris, es gibt zu diesen Socken zahlreiche Anleitungen im Internet. Such einfach mal nach “Gum Gum Socken”. Es gibt zahlreiche Videos, wie auch geschriebene Anleitungen. Ich habe meine aus verschiedenen Anleitungen gebastelt, da ich eine Käppchenferse stricken wollte, in der das Muster fortgeführt wird, in den Anleitungen aber meist eine Bumerang-Ferse oder eine Ferse mit nur einer Farbe bzw. einem Garn beschrieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.