Bericht zur BonnKreativ 2020

Am 05.01.2020 war die erste Kreativmesse in diesem Jahr für mich und zwar die BonnKreativ.

Dieses Jahr fand die BonnKreativ nicht mehr in der Stadthalle in Bad Godesberg, sondern im Telekom Dome statt. An der Parkplatzsituation hat sich dadurch leider wenig geändert. Für eine Halle, die angeblich 6.000 Besucher fassen kann, ist der Parkplatz ein Armutzeugnis. Sorry, wenn ich das so direkt sage, aber hier fehlt ein Parkhaus oder eine Tiefgarage. Für die Messe mussten die Parkplätze von Aldi, dm und Edeka nebenan mitbenutzt werden. Parken kostete 3 Euro, was ich ok finde.

Die Halle selbst war von der Größe her super. Es gab reichlich Sitzplätze auf der Tribühne, Auch wenn es nur einfache Klappsitze waren. Es gab einen gut abgetrennter Cateringbereich, sodass man nicht mit dem Essen in der Hand direkt neben einem Stoffstand essen musste. Das Essen selbst habe ich jedoch nicht getestet, da wir nicht so lange dort waren.

Verbesserungswürdig find ich auch die Lichtverhältnisse. An einigen Ständen war es extrem dunkel. Wenn ich Wolle oder Stoffe aussuche, muss ich diese doch auch sehen können. Viele Stände hatten ihre eigenen Lampen angebracht, doch wer nicht auf einen dunkeln Standplatz vorbereitet war, stand leider im Dunkeln.

Mein Einkauf auf Bonnkreativ 2020

Mein Einkauf auf der Bonnkreativ 2020

So, aber jetzt noch ein paar Worte zu meiner Ausbeute, die ihr auf dem Bild oben sehen könnt. Ich hatte mir extra eine Liste gemacht mit Projekten, die ich in nächster Zeit stricken möchte und wollte nur danach kaufen. Was fast funktioniert hat.

Die Bobbel sind vom Bobbel-Bienchen. Einmal ein Bobbel in weiß-blau für eine Tunika, und zwei Bobbel in einem kräftigen Farbverlauf, die einmal ein Pullover werden wollen. Dann zwei Stränge Pinta gekauft am Stand von der Sockenmanufaktur aus denen ein Tuch werden soll. Und ein einzelner Strang Drachenwolle den es dort am Stand der Sockenmanufaktur auch gab. Dieser Strang stand jetzt nicht ganz auf meiner Liste muss ich gestehen. Aber ich hab zwei ähnliche Stränge bereits von anderen Messen. Zusammen mit denen soll er mal ein Tuch werden.

Die zusätzlichen Zettel hat mir eine Freundin zugesteckt, mit der ich unter anderem dort war 🙂

Mehr Informationen zur Veranstaltung findet ihr auch auf der offiziellen Messeseite hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.