Elfe aus blauen Resten

Nach der beerigen Elfe musste ich direkt die nächste Elfe anschlagen. Diesmal in meiner Lieblingsfarbe Blau. Und zwar aus Resten eines anderen Pullovers, der noch gar nicht fertig ist. Dem fehlen noch die Bündchen, daher werde ich zu einem späteren Zeitpunkt berichten.

Blaue Elfe - angestrickt

Blaue Elfe – angestrickt

Die Wolle ist handgefärbte Wolle von Piratenwolle in Sockenwollstärke, die ich schon vor etlichen Jahren gekauft habe. Nachdem der Pullover, den ich daraus gestrickt habe, fast fertig ist, stand fest, dass ich noch sehr viel Wolle übrig hatte. Genug, für einen weiteren Pullover vielleicht, aber das wollte ich nicht riskieren. Also kam mir die Anleitung zur Elfe in den Sinn. Perfekt, um Wollreste auszubrauchen, da man keine Ärmel zu stricken hat und so einen Knäuel komplett aufbrauchen kann.

Also habe ich mit einem Knäuel genommen, und die Maschen für die Elfe damit angeschlagen. Die nächsthellere Farbe habe ich dann “reingefadet”. Also im Prinzip habe ich beide Knäuel abwechselnd gestrickt, immer eine Reihe in der einen Farbe, dann eine Reihe in der anderen Farbe. Durch die sie ähnlichen Knäuel kann man fast keinen Farbübergang sehen. Auch das nächste Knäuel habe ich so reingestrickt, sodass ein sehr dezenter Farbverlauf über das Top entstanden ist.

Blaue Elfe

Blaue Elfe

Fertiggestellt in nur wenigen Wochen. Eine Weile hatte ich das Top als Mitnahmeprojekt dabei und habe auf meinem Arbeitsweg im Zug daran gestrickt.

Anleitung von Astrid Schramm auf Ravelry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.